Fährte

Trainingszeiten: nach Absprache

Der Hund als Nasenspezialist wurde schon früh von den Menschen zur Suche eingesetzt. Man unterscheidet zwischen IPO-Fährten und Mantrailing.

Wir beiten in unserem Verein das IPO-Fährten an. Hierbei sucht der Hund die Düfte des Bodens ab. Diese Nasenarbeit ist eine Beschäftigungsmöglichkeit, die den Hund in seinen natürlichen Trieben fordert und auslastet. Eine Fährte kann auch ein Hund mit hohem Alter noch ausarbeiten.

Je nach Witterung und Verfügung von Fährtenflächen wird das Training individuell auf jedes Mensch-Hund Team angepasst. Am Anfang der Fährtenarbeit sucht der Hund Fährten, die vom Besitzer selbst gelegt wurden ab. Die höchste Fährtenprüfung (2km) wird von einem fremden Fährtenleger gelegt und erst nach drei Stunden vom Hund abgesucht.

 

 

Facebook